Du glaubst nicht an das win-it-all-System?

Dann tippe gegen das System und gewinne 1 von insgesamt 20 50€-Amazon-Gutscheinen. Wie das geht? Einfach die letzten 5 Spieltage der Bundesliga Saison 2018/2019 gegen win it all tippen, mehr Punkte als das System holen und schon bist Du in der Verlosung dabei. Die gute Nachricht: Du kannst schon vor dem nächsten Spieltag sehen wie das win-it-all System tippt. Schau einfach unter Bundesliga Vorhersagen nach.

Win it all GewinnspielJeder, der das win-it-all-System schlägt (mehr Punkte holt), kann einen von insgesamt 20 Amazon-Gutscheinen (50 €) gewinnen.

Jeder kann gegen das win-it-all System antreten: Einfach an der Kicktipprunde win-it-all teilnehmen und die letzten 5 Spieltage tippen. Holst Du im System 4-3-2 mehr Punkte (4 = richtiges Ergebnis, 3 = richtige Differenz, 2 = richtige Tendenz, bei Unentschieden 4 & 2) als das win-it-all System, bist Du automatisch in der Verlosung von insgesamt 20 50€-Amazon-Gutscheinen dabei. Für die Verlosung wird https://www.random.org/ verwendet.

Wie tippt das win-it-all System?

Das, historisch gesehen, wahrscheinlichste Ergebnis der 1. Fußball Bundesliga ist 2:1. Dieses Ergebnis wird im Falle einer höheren Wahrscheinlichkeit von Heimsieg oder Auswärtssieg vom win-it-all System getippt. Sollte die höchste Wahrscheinlichkeit auf Unentschieden liegen oder die Wahrscheinlichkeit von Heim- und Auswärtssieg gleich sein, wird 1:1 getippt.

Die Gewinner der Verlosung werden per Mail kontaktiert. Mit der Teilnahme am Tippspiel bist Du einverstanden, dass wir die Möglichkeit haben Dich per Mail zu kontaktieren (sonst können wir die Gewinner wohl schlecht benachrichtigen).

Das System basiert auf aktueller sportwissenschaftlicher & mathematischer Forschung: ELO Rating System in Kombination mit Wettquoten und Machine Learning als optimale Formel für ein solide Voraussage von Sportergebnissen.

Die genaue Funktionsweise kannst Du unter Voraussage Modell für Sporttipps & Sportwetten nachlesen.

Na klar – je mehr Leute teilnehmen, umso interessanter wird’s. Das ist doch fast überall so, oder?